Führen gehört zu Ihrem Berufsalltag. Sie haben bereits einiges über Führung erfahren und ausprobiert und werden in der täglichen Führungsarbeit immer wieder mit neuen Anforderungen, Fragen und Notwendigkeiten konfrontiert. Die Berufswelt wird vernetzter, unsicherer und verändert sich schnell. Führung steht laufend vor neuen offenen Fragen:

Wie gestalten wir Kommunikation und Zusammenarbeit? Wie kommen wir zu Informationen und wie gehen wir mit ihnen um? Welche Werte und welcher Sinn leitet unser Tun? Wie könnte das Wissen der Mitarbeitenden besser genutzt, wie Verantwortung klarer definiert und aufgeteilt werden? Wie orientieren wir uns in unsicheren Zeiten und wie treffen wir Entscheide in komplexen Situationen?

Bei solcherlei Fragen setzen wir mit unseren Denk- und Werkstätten an und dabei sind Ihre konkreten Situationen im Berufsalltag genauso wichtig wie es theoretische Hintergründe, neue Ansätze und hilfreiche Modelle sind. Wir möchten Sie genau da abholen, wo Theorie auf Praxis trifft und wo Sie mit Ihren Führungsfragen stehen.

Lebendig und strukturiert
Unsere Denk- und Werkstätten haben wir so geplant und abgestimmt, dass Sie Ihre eigenen Fallbeispiele, Erfahrungen und Herausforderungen einbringen können. Im Austausch mit der Gruppe, allenfalls mit Gästen und mit uns als Seminarleiterinnen entwickeln Sie neue Handlungsmöglichkeiten, lernen neue Tools und Methoden kennen, entdecken nützliche Zusammenhänge, reflektieren Ihr Tun und können so Ihre Fähigkeiten bewusster und wirksamer einsetzen.
Denk- und Werkstatt
Führung gestalten

2018 - 4. Durchführung

Worauf basiert mein Führen? Was sind die Voraussetzungen und wer bin ich dabei?

Themen
Systemische Grundlagen, Entscheidungsprozesse, Veränderung, Verantwortung, Vertrauen, Führungsrolle

Termine
Mittwoch 22. und Donnerstag 23. August 2018
Donnerstag 18. und Freitag 19. Oktober 2018
Donnerstag 15. und Freitag 16. November 2018
Mittwoch 5. und Donnerstag 6. Dezember 2018

Weitere Informationen und Anmeldung
Denk- und Werkstatt
Agil in Führung

Neu!

Was sind die besonderen Herausforderungen an Führung in dynamischen Zeiten? Welche neuen Ansätze der Zusammenarbeit in agilen Organisationen gibt es?

Themen
Systemtheorie, Agilität, Soziokratie, Holokratie, Konsent

Termin
Dienstag, 3. und Mittwoch, 4. Oktober 2017

Weitere Informationen und Anmeldung
Denk- und Werkstatt
Kommunikationsprozesse gestalten

1. Durchführung

Wie lassen sich Kommunikationsprozesse sinnvoll steuern? Wie entwickeln wir hilfreiche Kommunikationsmuster und –abläufe?

Für die Termine 2018 kontaktieren Sie uns bitte per Mail an info(at)denkundwerkstatt.ch.

In unserer Denk- und Werkstatt "Führung gestalten" gehen wir einen einzigartigen Weg: Eine Reise, bei der das Ziel feststeht, die Route aber variabel bleibt und sich nach den Ansprüchen und Wünschen der Teilnehmenden richtet. Wir moderieren und leiten die Tage zielgerichtet und unterstützend. Als Teilnehmende dürfen Sie praxisgerechte Lösungen und Denkanstösse erwarten, die sich in handfeste und konsequente Handlungen umsetzen lassen und Ihnen in Ihrem Führungsalltag mehr Gelassenheit und Souveränität geben.

Einzel-Coaching
Im Zyklus „Führung gestalten“ ist eine Coaching-Sitzung (1,5 Std.) bei einer der Seminarleiterinnen inbegriffen. Möchten Sie dieses Angebot wahrnehmen, vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Termine 2018
Mittwoch, 22. und Donnerstag, 23. August 2018
Donnerstag, 18. und Freitag, 19. Oktober 2018
Donnerstag, 15. und Freitag, 16. November 2018
Mittwoch, 5. und Donnerstag, 6. Dezember 2018

Die Arbeitszeiten sind jeweils von 9:00 bis 17:30 Uhr (Freitag, 19. Oktober und Freitag, 16. November jeweils bis 13 Uhr).
Seminarort
(steht noch nicht fest) Stadt Zürich, Nähe HB

Kosten
Die Seminarkosten betragen 2'750 CHF.
Frühbucherpreis 2'450 CHF bei Anmeldung bis zum 31.1.2018.

Programmübersicht

Donnerstag, 22. und Freitag, 23. August 2018
Führung – worauf basiert mein Führen eigentlich?


Ziel:
Sie setzen sich mit dem auseinander, was hinter Führung steht: Wie funktioniert Führung? Wie füllen Sie Ihre Rolle als Führungsperson zwischen Organisation und Mensch aus? Was haben Sie für Werte, Bilder und Vorstellungen, nach denen Sie bewusst und unbewusst handeln? Was für Gewohnheiten prägen Ihren Führungsalltag? Wie fördern Sie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit?

Sie erfahren, wer wen führt und wie Führung eigentlich wirkt.

Inhalt:
  • Verständnis von Führung reflektieren
  • Sich mit eigenen Werten und Motiven auseinandersetzen
  • Begriffsklärung Organisation und System
  • Erkenntnisse aus der Systemtheorie und des ressourcen- und lösungsorientierten Ansatzes kennenlernen
  • Wahrnehmung und Wirklichkeit: Benennen – Erklären – Bewerten
  • Vertrauen in die Führung


Donnerstag, 18. und Freitag 19. Oktober 2018
Führungsaufgabe Entscheiden – Verantwortung und (Ohn-)Macht


Ziel:
Sie setzen sich damit auseinander wann und wie Sie entscheiden und welche Entscheide Ihnen schwer fallen: Für welche Entscheidungen nehmen Sie Ihre Mitarbeitenden mit in die Verantwortung, wann entscheiden Sie selbst? Was ist der Gewinn einer Entscheidung, was ist ihr Preis?
Sie lernen neuen Formen der Entscheidungsfindung kennen und erfahren, wie Sie Entscheide sorgfältig fällen und kommunizieren, so dass sie in einer konstruktiven Art umgesetzt werden.

Inhalt:
  • Was heisst es, Entscheidungen zu treffen – und was heisst es, keine Entscheidungen zu treffen?
  • Wann braucht es Ihre Entscheidungen und wie treffen Sie diese?
  • Welche Verantwortung übernehmen Sie als Führungskraft und wo können Sie die Verantwortung anderen überlassen?
  • Wie können Sie gute Leistung einfordern und zutrauen und wer trägt wofür die Verantwortung trägt?
  • Wie und wofür können Sie Verantwortung und Macht an Ihre Mitarbeitenden abgeben?


Donnerstag, 15. und Freitag, 16. November 2018
Veränderung – Rolle der Führung


Ziel:
Sie wissen, wie Vertrauen entsteht und setzen sich mit der Frage auseinander, was es braucht, damit Organisationen bzw. Mitarbeitende Veränderungen mittragen. Sie lernen die Spielräume in Ihrer Führungsrolle besser verstehen und einzusetzen.

Inhalt:
Mitarbeitende können Veränderungen mittragen, wenn sie sich in einer guten Balance aus Klarheit über die anstehenden Veränderungen und Wertschätzung erleben.
  • Was genau macht diese Balance von Klarheit und Wertschätzung aus?
  • Was, wenn diese Balance in Schieflage gerät?
  • Wie führen Sie mit Entschiedenheit und Glaubwürdigkeit durch Phasen der Veränderung?
  • Wie kommunizieren Sie transparent, klar und vertrauensvoll – auch in schwierigen Situationen?
  • Welche Spielräume haben Sie in Ihrer Führungsrolle?
  • Was braucht es, um klare Positionen zu beziehen und sich auf die Beziehung zu den Mitarbeitenden einzulassen?


Mittwoch, 5. und Donnerstag, 6. Dezember 2018
Herausforderungen in der Führung – Abschluss der Weiterbildung


Ziel:
Sie festigen Ihre eigene Haltung und Position als Führungspersönlichkeit.

Inhalt:
  • Führen in unklar abgegrenzten und wechselnden Strukturen
  • Führen mit beschränkten Handlungsspielräumen
  • Führen von unterschiedlichen Generationen
  • Führen unterschiedlicher Generationen
  • Mitarbeitende und Organisationen, die an ihre Grenzen kommen: Mobbing und Burnout
  • Unterstützungsnetzwerke aktivieren und nutzen
  • Zusammenführen und Abschluss der Weiterbildung

Führen in dynamischen Kontexten
Die Rahmenbedingungen, unter denen Sie führen verändern sich rasant und teils unvorhergesehen und fordern Sie als Führungskräfte heraus, sich entsprechend anzupassen. Welche Möglichkeiten bieten Ihnen hierbei Systemtheorie und agile Konzepte und was bedeutet dies für die Arbeit von Führungskräften? Wie kann Führung im agilen Kontext funktionieren?

In unserem Workshop „Agil in Führung“ gehen wir der Frage nach, was die Voraussetzungen für gute Führung in komplexen und dynamischen Kontexten sind. Die Teilnehmenden sind eingeladen, über den eigenen Tellerrand zu schauen und – angeregt mit ungewohnten Inputs aus verschiedenen Ansätzen und Theorien – die eigene Rolle zu betrachten und neue Sichtweisen zu konkreten Arbeitssituationen zu gewinnen. In einem vertrauensvollen Umfeld, sorgfältig moderiert, und im kollegialen Austausch miteinander soll der Blick auf Neues geschärft und die eigene Haltung gestärkt werden.

Der Workshop beinhaltet Theorieinputs, praktische Übungen in Gruppen, Einzelarbeit, Reflexion und Austausch im Plenum. Die Teilnehmenden können eigene Fragestellungen einbringen und im Rahmen des Workshops bearbeiten.

Themen
  • Verständnis von Führung reflektieren und entwickeln
  • Erkenntnisse aus Systemtheorie und Konstruktivismus
  • Agile Werte und Prinzipien
  • Umgang mit Komplexität und Unsicherheit in der Führung (VUCA)
  • Führen im agilen Kontext: Was bedeutet Agilität für Führungskräfte?
  • Zusammenarbeit, Kommunikation und Entscheidungsprozesse organisieren
Termin
Dienstag, 3. und Mittwoch, 4. Oktober 2017
Seminarort
(steht noch nicht fest) Stadt Zürich, Nähe HB

Kosten
Die Workshop-Kosten betragen 1'050 CHF.
Bei Anmeldung bis zum 30. Juli 2017 950 CHF.

Zur Anmeldung

Zurück zur Übersicht

Francesca Tommasi faszinieren das Unberechenbare und das Lebendige in der Arbeitswelt. Als selbstständige systemische Coach, Organisationsberaterin und Konfliktbegleiterin verbindet sie theoretisches Wissen über Führungsfragen, Strukturen und Kommunikation mit einer neugierigen, offenen und herzlichen
weiter...

Sabine Oberländers Credo lautet “Wohlwollendes Vernachlässigen der Schwächen und Konzentration auf das, was an Gutem im Menschen oder in einer Organisation bereits vorhanden ist”. Sie ist selbstständige Organisationsberaterin und Coach und begleitet mit grosser Begeisterung Strategie- und
weiter...

Hier finden Sie Impressionen und Rückmeldungen unserer Teilnehmenden an der Denk- und Werkstatt:

“Die Mischung aus Theorie und Praxis der Denk- und Werkstatt haben mir sehr gut gefallen. Ich habe zu vielen Fragen dank Input und Austausch eine ganz neue Sichtweise gewonnen und schätze das wirklich sehr. So macht Weiterbildung Freude!“
Daniela Wüthrich,
 Departementssekretärin
 Gesundheits- und Umweltdepartement Kanton Zürich

„Die beiden Kursleiterinnen verstehen es ausgezeichnet die Teilnehmenden zum Denken anzuregen und eigene Denkmuster zu hinterfragen. Zudem motivieren sie mich, die dem Wandel der Zeit unterstehenden Führungsaufgaben neu zu verstehen.“
Werner Schwenderer
Leiter SAP Logistik, Organisation und Informatik der Stadt Zürich

„Die Weiterbildung „Führung gestalten“ hat mich begeistert. Einerseits durch die fachkompetente Leitung, welche die Themenschwerpunkte ideenreich und fundiert aufbereitet und an die Frau bzw. den Mann gebracht hat. Andererseits profitierte ich von den Erfahrungen der einzelnen Führungspersonen im aktiven und konstruktiven Austausch. Zusammenfassend: Lohnend und bereichernd.“
Esther Pfenninger, Gesamtleiterin Schulen, Stiftung RgZ / Heilpädagogische Schule Zürich

“Führung mit dem systemische Ansatz zu gestalten macht grossen Sinn und ist im Arbeitsalltag gut umsetzbar. Die Weiterbildung war eine Bereicherung für mich und gibt viele Denkanstösse für die Praxis.”
Katja Wichser, Leiterin Beratung kjz Bülach

“Auf sehr angenehme und kompetente Art werden die verschiedensten Aspekte der Führung thematisiert. Die Weiterbildung ist umfassend, vielschichtig und praxisnah. Sehr gut gefallen haben mir die Mischung aus Inputs, Gruppenarbeit und Einzelarbeit – man wurde zu einer aktiven Mitarbeit motiviert und davon habe ich sehr viel profitiert.”
Urs Ryffel
Oberholzer AG, Niederlassungsleiter Wetzikon

„Eine hervorragende Weiterbildung! Die beiden kompetenten Kursleiterinnen bieten anregende Inputs aus Theorie und Praxis. „Führung“ wurde für mich besser fassbar und damit einfacher zu gestalten.”
Felix Gnehm
Geschäftsleitungsmitglied Solidar Suisse

“Für mich passte es, dass es eine Denk und Werkstatt war – es durfte gedacht werden, neues Werkzeug und Material wurde von den Seminarleiterinnen bereitgestellt, es wurde kommentiert und gespiegelt aus der Gruppe heraus. So entstand für mich ein neues Bild von mir als Führungsperson und ich erhielt Werkzeuge um Neues im Führungsalltag zu schaffen.”
Daniela Ruppen
Leiterin kjz Regensdorf

“Der Austausch und die Arbeitsweise im interdisziplinären Setting der Teilnehmer_innen waren für meine berufliche Praxis und meine persönliche Reflexion eine grosse Bereicherung. Die Themenwahl des Zyklus „Führung gestalten“ orientierte sich eng an den Brennpunkten praktischer Führung und eröffnete mir mittels systemischer Betrachtungsweise neue, bisher unbekannte Möglichkeiten für meine berufliche Praxis.”
Christoph Thut
Schulleiter Primarschule Hasenbühl/Uster

Für Ihre Anmeldung, Fragen an uns oder wenn Sie gerne in unseren Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten verwenden Sie bitte dieses Formular.
  1. Vorname, Name und Organisation *
    * Bitte Vor- und Nachnamen und Ihre Organisation eintragen
  2. E-Mail *
    * Bitte geben Sie eine gütlige E-Mailadresse an
  3. Ihre Nachricht - Bitte geben Sie an, auf welche Weiterbildung Sie sich beziehen: *
    * Bitte Nachricht eintragen

Bitte beachten Sie unsere Absageregelung: Absagen sind bis 28 Tage im Voraus kostenlos. Bis 14 Tage im Voraus 50% kostenpflichtig. Ab 13 Tage vor Beginn der Veranstaltung in jedem Fall 100% kostenpflichtig.

Die Seminarleiterinnen behalten sich bis drei Wochen vor Seminarbeginn vor, eine Weiterbildung nicht durchzuführen, wenn eine Mindestteilnehmendenzahl von acht Personen nicht erreicht wird (bei zweitätigen Seminaren sechs Mindestteilnehmende).

Impressum

Die Website www.denkundwerkstatt.ch wird betrieben von:
Sabine Oberländer

büro für neue perspektiven

Neumarkt 17

8400 Winterthur
Telefon: +41 792 91 95 92

E-Mail: mail(at)sabineoberlaender.ch

Copyright
Für den Inhalt dieser Website zeigt sich verantwortlich Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven. Das Wiedergeben der Texte und Bilder, auch auszugsweise oder in Ausschnitten, ist nur mit der vorherigen ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigung durch Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven gestattet.

Legal
Diese Website dient einzig zu Informationszwecken. Dabei bemüht sich Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven selbstverständlich um korrekte Informationen. Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven übernimmt keine Haftung für diese Website, für ihren Inhalt, ihre Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität, für die mit dem Inhalt verbundenen Rechte, das Funktionieren oder Nichtfunktionieren dieser Website oder für ihre Eignung für einen bestimmten Zweck etc. Sämtliche Rechte, namentlich Urheberrechte an dieser Website und den darin wiedergegebenen Informationen stehen ausschliesslich Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven zu.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernimmt Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven keine Haftung für die Inhalte der Websites, die über externe Links erreicht werden – für die Inhalte dieser verlinkten Websites sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren die gelinkten Seiten frei von illegalen Inhalten. Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten Seiten. Sabine Oberländer, büro für neue perspektiven distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden, und lehnt jegliche Gewährleistung und Haftung für die Richtigkeit des Inhaltes der verlinkten Websites ab. Für den Inhalt der verlinkten Website und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung der verlinkten Website entstehen, haftet allein der Anbieter der Site, auf die verwiesen wurde; nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Es wird davon ausgegangen, dass alle auf dieser Website enthaltenen Links nur auf Websites ohne rechtswidrigen Inhalte verweisen.